Alltagsmobilität und Partizipation älterer Menschen im Quartier


Am 25.November 2010 fand in der Johann Daniel Lawaetz-Stiftung von 13:30 – 18 Uhr die Plattform- Veranstaltung zum Thema Alltagsmobilität und Partizipation älterer Menschen im Quartier statt.

Die Universität Hamburg, Institut für Geographie stellte während der Fachtagung erste Ergebnisse zu ihrer Untersuchung über die Alltagsorganisation älterer Menschen in verschiedenen Stadtteilen Hamburgs vor.

In der Längsschnittuntersuchung LUCAS, Longitudinal Urban Cohort Ageing Study, initiiert vom Hamburger Albertinen-Haus, sind im interdisziplinären Verbund verschiedener Träger der Altenarbeit über 3.000 Hamburger Senioren seit dem Jahr 2000 geriatrisch und sozialwissenschaftlich beobachtet worden.

Erste Ergebnisse der LUCAS-Studie sind von Dr. Ulrike Dapp und Dr. Jenny Anders, Albertinen-Haus, Hamburg sowie von Franz Pröfener, Hamburgische Pflegegesellschaft vorgestellt worden.

Seitens der Stadt werden die Anforderungen der älter werdenden Stadtgesellschaft aufgegriffen. Marco Kellerhof von der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz (BSG) stellte das Konzept „Seniorenfreundliches Hamburg“ vor.

Ulrich Hein-Wussow, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) erläuterte die Aktivitäten der Stadt im Programm „Freiraum und Mobilität älterer Menschen in Hamburg“.

 

Leitet Herunterladen der Datei einProgramm

Leitet Herunterladen der Datei einLawaetz-Info 02/2010

 

 

Vorträge

Marco Kellerhof, Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz; Abteilung Senioren, Pflege und Rechtliche Beachtung (SI 3):
Leitet Herunterladen der Datei ein„Seniorenfreundliches Hamburg“

Dr. Ulrike Dapp, Albertinen-Haus, Zentrum für Geriatrie und Gerontologie :
Leitet Herunterladen der Datei ein„Ergebnisse der Studie LUCAS: Gesundheit, Mobilität und Erreichbarkeit von verschiedenen Seniorengruppen in Hamburg“

Dr. Jenny Anders, Albertinen-Haus; Zentrum für Geriatrie und Gerontologie:
Leitet Herunterladen der Datei ein„Ältere Menschen im Spannungsfeld von gesundheitlichen Reserven, Funktionellen Verlusten und einer Reaktiven Gesundheitsversorgung“

Franz Pröfener, Hamburgische Pflegegesellschaft (HPG):
Leitet Herunterladen der Datei ein„Fraulity – gebrechlich in der „großen Stadt“ – das Re-Engagement von LUCAS-Senioren und dessen Grenzen“

Dr. Thomas Pohl und Flemming Giesel, Universität Hamburg, Institut für Geographie:
Leitet Herunterladen der Datei ein„Wohnen und Alltagsorganisation älterer Menschen in verschiedenen Stadtgebieten Hamburgs“

Dipl. Ing Ulrich Hein-Wussow, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt; Abteilung Grün- und Landschaftsplanung:
Leitet Herunterladen der Datei ein„Freiraum und Mobilität für ältere Menschen in Hamburg – Ergebnisse in der Freiraumplanung“

  
Marco Kellerhof                         Dr. Ulrike Dapp

   
Dr. Jenny Anders                      Franz Pröfener

  
Dr. Thomas Pohl                        Flemming Giesel

  
Dipl. Ing Ulrich Hein-Wussow    Mone Böcker, Moderation