Die 50+ Studie – die Panelbefragung der Jahrgänge 1938 – 1958 - Ergebnisse und Trends für Deutschland und Hamburg

am 05.Oktober 2010, von 15.00 bis 18.00 Uhr
in der Johann Daniel Lawaetz-Stiftung

Leitet Herunterladen der Datei einLawaetz-Infi 02/2010

Prof. Dr. Dieter Otten,  Universität Osnabrück, präsentierte am 05.Oktober 2010 die Ergebnisse der von ihm verfassten  50+-Studie. Das Forschungsprojekt 50+ dient dem Zweck, die Lebenssituation der Menschen über 50 Jahre in Deutschland in regelmäßigen Abständen sozialwissenschaftlich zu erfassen. Untersucht wurden die Wünsche und Perspektiven, für soziale Erfahrungen aber auch Befürchtungen die Zukunft betreffend. Zentrale Frage war dabei, wie diese Menschen das Alt-Sein bzw. Alt-Werden verändern werden?

Einen guten Überblick über die Ergebnisse der Studie bietet der Artikel aus
"Politik und Zeitgeschichte 41/2009, 05.10.2009, Seite 31-36;
sowie in  Dieter Otten - Die 50+ Studie – rororo Taschenbuch

Prof. Dr. Jürgen Oßenbrügge, Universität Hamburg, bezog sich in seinem Vortrag auf die Hamburger Situation.

Präsentation



Einladung

Programm